Städtereise Lemberg (Lviv, Lwow)

Lemberg (Lviv, Lwow), Ostgalizien, Ukraine. Treffpunkt der Kulturen im Osten Europas


Lembergs Einzigartigkeit lassen bereits die verschiedenen Namensbezeichnungen der Stadt (Lemberg - deutsch, Lwow -russisch, Lviv - polnisch und ukrainisch) erahnen. Sie zeugen von der bewegten Geschichte einer europäischen Region, die Jahrhunderte lang dem Einflussstreben unterschiedlicher Mächte ausgesetzt war.

Lemberg, die ehemalige Hauptstadt Ostgaliziens, war seit jeher Schnittstelle zwischen Ost und West sowie Nord und Süd. Hier siedelten Menschen unterschiedlichster Herkunft und Religion - Juden, Armenier, Ukrainer, Deutsche, Polen und andere mehr, die der Stadt nicht nur zu ihrem beeindruckenden architektonischen Gewand, sondern auch zu ihrem multikulturellen Flair verhalfen.
  Entdecken Sie die unverfälschte, malerische Altstadt Lembergs, die im Jahre 1998 den Status "Unesco Weltkulturerbe" verliehen bekam. Genießen Sie die besondere Atmosphäre dieser Stadt bei einem Besuch der berühmten Lemberger Oper, eines der vielen gemütlichen Straßencafes, bei der Besichtigung eines Museums oder einer der zahlreichen Kirchen.

Entdecken Sie auf dieser Lemberg Städtereise die ostgalizische Hauptstadt im Schmelztiegel der Nationen und Kulturen. Wir organisieren diese Reise nach Lemberg individuell für Sie zu jedem gewünschten Termin.
4 Tage
Individualreise
Städtereise
nach Wahl
Frühstück
deutsch
Fahrer + Auto
zubuchbar
RBLVI3
Lemberger Altstadt (Unesco Weltkulturerbe)
lebendiges Stadtflair
einzigartige Holzarchitektur im Freilichtmuseum
    1. Tag Anreise
    2. Tag Lemberger Altstadt
    3. Tag Ukrainische Traditionen
    4. Tag Abreise. Jüdisches Lemberg

    1.Tag - Anreise Lemberg

    Nach Ihrer Ankunft in Lemberg auf dem Lemberger Bahnhof oder Flughafen begrüßt Sie unser deutschsprachiger Reiseführer und fährt gemeinsam mit Ihnen ins Hotel. Sie können aus verschiedenen Hotels in Lemberg auswählen. Der Reiseführer ist Ihnen beim Bezug Ihrer Zimmer im Hotel behilflich und bespricht kurz mit Ihnen das Besichtigungsprogramm der kommenden Tage.

    Am späten Nachmittag und Abend können Sie die Stadt auf eigene Faust entdecken oder das quirlige Stadtleben Lembergs aus einem der vielen netten Cafes beobachten.

    2.Tag - Stadtbesichtigung Lemberg

    Auf einer geführten Stadtwanderung durch Lemberg besichtigen Sie mit unserem deutschsprachigen Reiseführer die historische Innenstadt mit ihren bekannten Kirchen, Plätzen und Häusern.  Sie besichtigen unter anderem den frisch restaurierten Marktplatz Rynok, der armenischen Kathedrale und der Dominikanerkirche, spazieren vorbei am Hotel „George“, einem Glanzbau der Architekten Helmer & Fellner, durch das jüdische Viertel zu Lembergs Befestigungen mit dem eindrucksvollen Pulverturm.

    Anschließend besuchen Sie den Lytschakiv- Friedhof, auf dem eine große Zahl der bekanntesten Lemberger Bürger begraben sind. Neben pompösen Grabstätten ist hier auch das Grab des einen oder anderen berühmten Ukrainers, zu entdecken ist. Als einer der bekanntesten Ukrainer wurde der Dichter Iwan Franko hier beigesetzt. Pompöse, teils überladen verzierte Grabmale zeichnen ein eindrucksvolles Porträt der Bewohner Lembergs in den vergangenen Jahrhunderten.

    Lemberg Reisebuchtipp


    Lemberg Reiseführer

    3.Tag - Ukrainische Traditionen

    Gemeinsam mit unserem deutschsprachigen Reiseführer besuchen Sie das Freiluftmuseum für Folklore und Volksarchitektur auf den Schewtschenkohügel in Lemberg, in welchem das Leben und Arbeiten der Karpatenbewohner in den letzten 200 Jahren festgehalten und vorgestellt wird. Sie besichtigen traditionelle Häuser und Hütten aus verschiedenen Regionen der Karpaten.

    Der Abend steht Ihnen in Lemberg zur freien Verfügung.

    4.Tag - Abreise von Lemberg. Jüdisches Leben in Lemberg (zubuchbar)

    Der Tag der Abreise aus Lemberg ist gekommen. Pünktlich vor Ihrer Abreise holt Sie unser Fahrer im Hotel ab und bringt Sie zum Flughafen oder Bahnhof in Lemberg, von dem aus Sie die Abreise zu Ihrem nächsten Reiseziel oder die Heimreise antreten.

    Wenn Sie erst am späten Nachmittag abreisen, können Sie vorher noch eine Stadtführung in die jüdische Vergangenheit und Gegenwart Lembergs hinzubuchen. Dafür stellen Sie im Hotel Ihr Gepäck in einen geschlossenen Raum und spazieren mit unserem deutschsprachigen Reiseführer durch das einstige jüdische Viertel. Dort besichtigen Sie das Gebäude des ersten jüdischen Museums der Stadt, das jüdische Krankenhaus, auf dessen Areal noch einige Grabsteine prominenter Lemberger Juden, darunter Naftali Botwin stehen. Diese Grabsteine waren früher Teil des jüdischen Friedhofs, der an dieser Stelle seit dem Jahre 1414 eingerichtet war. Der gesamte Friedhof selbst existiert heute leider nicht mehr, an seiner Statt gibt es heute buntes Markttreiben.

    Zur Stadtführung gehört auch der Besuch des jüdischen Museums und der Synagoge, im Anschluß besuchen Sie ein jüdisches Café und unterhalten sich mit dessen Besitzerin über früheres und heutiges jüdisches Leben in Lemberg.
    Lemberg, Ukraine, Reise, Lviv, Galizien, Lwow, staedte reise, urlaub, staedte tour
    nach oben