Kiew Reise (Kiev, Kyiv), Städtereise

Zwischen ukrainischer Hauptstadt und "Mutter aller russischen Städte"


Ein Besuch Kiews, der Mutter Russlands lohnt sich immer. Reich an Geschichte, ein Schmelzpunkt westlicher und östlicher Architektur und mit einem bunten Kulturangebot entwickelt sich Kiew zum Geheimtipp vieler Osteuropa-Touristen.

Neben religiös- architektonischen Meisterleistungen wie dem Kiewer Höhlenkloster (Petscherska Lawra), der Sophienkathedrale oder dem Michaelskloster bietet die ukrainische Hauptstadt vielfältige Entdeckungsmöglichkeiten.
  In den Edelboutiquen und Designershops auf dem Prachtboulevard Kreschatik läßt es sich prima shoppen. Am Fuße des Kreschatik erhalten Sie einen authentischen Eindruck vom tradionellen Markttreiben auf dem bessarabischen Markt.

Unzählige Kunstgalerien und Museen stillen den intellektuellen, kreativen Hunger interessierter Touristen. Der Dnepr (Dnjepr, Dnipro) lädt zu einer Schiffsfahrt entlang der Uferkulisse oder zum ungeteilten Badevergnügen im Sommer ein. Freiluftmuseen, Parks und Gärten locken den Kiewreisende zum Verweilen und Entspannen.

Am Abend kann man die Vorzüge der ukrainischen Küche in einem der vielen, zumeist nicht teuren Restaurants entdecken, eine Aufführung der Kiewer Staatsoper besuchen oder in einem der Musikcafes die legendäre Kiewer Jazzmusikszene erobern.

Auf unserer Kiew Städtereise für Individualtouristen bringen wir Sie in Innenstadthotels verschiedener Kategorien (2-5* Hotels in Kiew, je nach Wunsch) unter und zeigen Ihnen auf deutschsprachigen Besichtigungen die schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten der ukrainischen Hauptstadt. Erleben Sie die östliche Metropole von ihren eindrucksvollsten Seiten.
5 Tage
Individualreise
Städtereise
nach Wahl
Frühstück
deutsch
Fahrer + Auto
zubuchbar
RBKI5
tiefer Einblick in die Geschichte und Gegenwart der virilen Metropole
strenggläubige Orthodoxie im Kiewer Höhlenkloster
jahrhundertealte Bräuche und Traditionen der Ukrainer
    1. Tag  Ankunft
    2. Tag Kiew Stadtführung
    3. Tag Besuch Höhlenkloster Petscherska Lawra
    4. Tag Ausflug nach Pirogowo
    5. Tag Abreise

    1. Tag - Ankunft in Kiew

    Sie kommen in Kiew an. Der deutschsprachige Reiseführer empfängt Sie am Flughafen oder Bahnhof in Kiew ab und bringt Sie in Ihr Hotel. Dort ist er Ihnen beim Check-In im Hotel in Kiew behilflich.

    Nachdem Sie Ihren Zimmerschlüssel erhalten haben, sprechen Sie mit dem Reiseführer das Besichtigungsprogramm der kommenden Tage ab.

    Der restliche Tag steht Ihnen in Kiew für erste Entdeckungen zur freien Verfügung.

    2. Tag - Stadtführung durch Kiew

    Gemeinsam mit unserem deutschsprachigen Reiseführer unternehmen Sie einen Stadtspaziergang durch Kiew. Unterwegs besichtigen Sie u.a. das Goldene Tor, die orthodoxe Sophienkatedrale, das Michaelskloster, spazieren den Andreassteig hinunter.

    Am Nachmittag besuchen Sie das historische Hafenviertel Podol und erfahren Wichtiges über das Leben und Wirken der jüdischen Bevölkerung in diesem Stadtteil.

    Anschließend lohnt sich eine Fahrt mit der Kiewer Metro, bei der Sie Gelegenheit haben, die beeindruckend prächtig gestalteten Bahnhöfe zu bewundern. Nach dem Wiederaufstieg aus den teils 100m tief gelegenen Metroschächten genießen Sie die Sonne und das unbekümmerte Leben auf dem Kreschatyk, der Kiewer Shopping- und Bummelmeile.

    Der späte Nachmittag und Abend stehen Ihnen zur freien Verfügung.

    Kiew Reisebuchtipp


    Kiew Reiseführer

    3. Tag - Das orthodoxe Kiewer Höhlenkloster (Petscherska Lawra)

    Sie besuchen mit unserem deutschsprachigen Reiseführer das berühmte orthodoxe Kiewer Höhlenkloster (Petscherska Lawra), einen gewaltigen Komplex sakraler Bauten, überstrahlt von goldenen Kuppeln.

    Sie besichtigen den legendären Komplex, in dem Mönche seit dem 13. Jahrhundert in Höhlen leben und beten. Entdecken Sie beeindruckend schöne Kirchenbauten, eremitenhaftes Leben neben den aufgebahrten Mönchen in den Höhlen und die tiefe Religiosität der Ukrainer.

    Auf dem Rückweg vom Höhlenkloster können Sie den Maidan Nezalezhnosti, den Unabhängigkeitsplatz im Herzen der ukrainischen Hauptstadt besuchen. Er erlangte mit den Ereignissen der Orangen Revolution 2004 und des Euromaidans 2013 weltweite Bekanntheit.

    In diesem Zusammenhang ist ein Besuch der Gedenkstätten der "Himmlischen Hundertschaft" angeraten. Mit diesem Begriff werden die über einhundert toten Demonstranten benannt, die während der gewaltsamen Auseinandersetzungen des Euromaidan zwischen den Demonstranten und den staatlichen Organen ihr Leben verloren.

    Der Nachmittag und Abend stehen Ihnen zur freien Verfügung.

    4. Tag - Ukrainische Traditionen und Bräuche

    Sie besuchen ein Freiluftmuseum Pirogovo, dass malerisch in einer großen, weitläufigen Parkanlage am Stadtrand von Kiew eingerichtet wurde. Beim Spaziergang mit dem deutschsprachigen Reiseführer durch den Park entdecken Sie historische Gebäude (z.B. Wohnhäuser, Kirchen und Mühlen) aus allen Jahrhunderten der ukrainischen Geschichte und Regionen der Ukraine, die aufwendig hierhergebracht, originalgetreu wieder aufgebaut und traditionell eingerichtet wurden. So erhalten Sie ein vielfältiges Bild vom Leben und den Traditionen der Ukrainer.

    Eine typisch ukrainische Mahlzeit zur Mittagszeit rundet die Besichtigung ab.

    Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

    5. Tag - Abschied von Kiew

    Heute nehmen Sie Abschied von Kiew. Bis zu Ihrer Abreise haben Sie in Kiew Freizeit.

    Pünktlich vor Abfahrt des Zuges oder Abflug holen wir Sie im Hotel ab und bringen Sie zum Bahnhof oder Flughafen in Kiew, wo Sie Ihre Heimreise oder Weiterreise antreten.
    kiew, kiev, reise, staedte reise, ukraine, reisebaustein
    nach oben