Rundreise Transkarpatien, Westukraine

Uzhgorod, Mukatschewo, Berehowe - Kleinodien der k.u.k.- Zeit in Transkarpatien


Diese Reise führt Sie in den äußersten Westen der Ukraine. Hier befindet sich die Übergangszone zwischen dem geschichtlich stark westlich geprägten Teil der Ukraine und der eher östlich geprägten Mittel- und Ostukraine.

Uzhgorod (Uschgorod, Uzhhorod) war über mehrere Jahrhunderte Teil des k.u.k.- Kaiserreiches und anschließend Teil der Tschechoslowakei. Diese Vergangenheit ist im Stadtbild und in der Mentalität der Bewohner Uzhgorods wiederzufinden.

Anschließend führt der Weg nach Mukatschewo (Munkacz, Mukachevo) und Berehowe (Beregovo), in zwei transkarpatische Städte mit starker ungarischer Vergangenheit.
  In Mukatschewo, das wohl schon im 9. Jahrhundert existierte, lebten und wirkten solch prominente Familien wie die Rakoczi, später folgten die österreichischen Schönborns. Das kleine Städtchen Berehowe (Beregovo) erzählt mit seinen historischen Gebäuden und Fassaden lebhaft von seiner ungarischen Vergangenheit.

Wir bringen Sie auf dieser Rundreise durch Transkarpatien in familiären Mittelklassehotels in zentraler Lage unter. Sie werden auf der Reise durch einen erfahrenen und kompetenten Reiseführer individuell begleitet und betreut. Diese Reise können wir für Sie zu jedem gewünschten Reisetermin organisieren, dazu können Sie weitere Bausteine aus unserem Reiseangebot mit dieser Reise kombinieren. Dazu beraten wir Sie gern.
5 Tage
Individualreise
Rundreise
Mittelklassehotels
Frühstück
deutsch
Fahrer + Auto
zubuchbar
RBUZH1
    1. Tag Anreise
    2. Tag Stadtbesichtigung Uschgorod
    3. Tag Transkarpatien, Newizke, Tschinadijewo
    4. Tag Mukatschewo
    5. Tag Abreise

    1.Tag - Anreise Uzhgorod (Uschgorod)

    Für diesen Reisebaustein organisieren wir Ihnen gern die An- und Abreise. Der heutige Tag ist für Ihre Anreise und Unterbringung eingeplant.

    Der Abend steht Ihnen in Uzhgorod zur freien Verfügung.

    2.Tag - Uzhgorod

    Heute unternehmen Sie gemeinsam mit unserem deutschsprachigen Reiseführer einen geführten Stadtrundgang durch Uzhgorod. Dabei besichtigen Sie das Gebäude der ehemaligen Synagoge und wandeln am Ufer der Usch entlang durch die längste Lindenallee Europas. Im kubistischen Viertel der Stadt entdecken Sie das tschechische Vermächtnis und spazieren den Schloßberg hinauf zum Schloß.

    Am Nachmittag besuchen das Freiluftmuseum für Volksarchitektur Skansen, in welchem traditionelle Bauernhäuser aus allen Teilen der Karpaten originalgetreu wiedererrichtet wurden und eine Teilregion der Karpaten, bzw. eines der Karpatenvölker repräsentieren. So erhalten Sie beim Gang durchs Museum einen Einblick in Traditionen und Arbeitsmethoden der Karpatenbewohner.

    Der Abend steht Ihnen in Uzhgorod zur freien Verfügung.

    3.Tag - Transkarpatien, Newizke, Tschinadijewo

    Sie unternehmen gemeinsam mit unserem deutschsprachigen Reiseführer einen Ausflug auf die nahegelegene Burgruine Newizke aus dem 13. Jahrhundert. Von der Bahnstation wandern Sie durch einen malerischen Laubwald hinauf zur Burgruine. Von der Burg auf dem Gipfel des Schlossberges haben Sie einen sehr schönen Blick über das ausgedehnte Tal, in dem der Fluß Usch fließt. Nach dem Fluß wurde die nahegelegene Stadt Uzhgorod benannt.

    Von hier bringen wir Sie nach Mukatschewo. Unterwegs besuchen Sie den kleinen Ort Tschinadijewo und besichtigen dort das Jagdschloß derer von Schönborns, einen Palast aus dem 19. Jahrhundert, in dem sich heute ein Sanatorium befindet.

    Am Abend treffen Sie in Mukatschewo ein.

    Westukraine Reisebuchtipp


    Westukraine Reiseführer

    4.Tag - Mukatschewo (Munkacz), Beregowe

    Bei einem Spaziergang durch Mukatschewo mit unserem deutschsprachigen Reiseführer entdecken Sie die Spuren und das Flair der ungarisch - österreichischen Vergangenheit der Stadt. Sie besichtigen unter anderem den Marktplatz mit dem Rathaus im Jugendstil, den weißen Palast der Familie Rakoczi und die Kapelle des Heiligen Josef. Sie besichtigen das Denkmal von Kyrill und Method, den beiden Priestern, die als erste die Bibel und Lithurgien in die slawische Sprache (Altkirchenslawisch) übersetzten, sowie das Denkmal für Mihaly Munkacz (Georg von Lieb), den bekannten Maler deutscher Herkunft aus dem 19. Jahrhundert.

    Anschließend besuchen Sie das bekannteste Wahrzeichen von Mukatschewo, die Burg Palanok. Sie stammt aus dem 13. Jahrhundert, gehörte lange der ungarischen Familie Rakoczi, später den österreichischen Schönborns und beherbergt heute das Geschichtsmuseum der Stadt und eine Kunstgalerie.

    Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug vorbei an den Weinbergen Transkarpatiens ins nahegelegene Städtchen Beregowe. In Berehowe (Beregovo) unternehmen Sie gemeinsam mit unserem deutschsprachigen Reiseführer einen Spaziergang durch die Stadt und besichtigen unter anderem die katholische Kirche aus dem 15. Jahrhundert, den Hof des Grafen Gabor Betlenyi, in dem sich heute das städtische Museum befindet und die Jugendstilfassade des Hotels "Oroslan".

    Anschließend besuchen Sie einen lokalen Weinkeller und verkosten die lokalen Weinspezialitäten. Berehowe und seine Umgebung sind sehr bekannt für den hiesigen Weinanbau.

    Der Abend steht Ihnen in Mukatschewo zur freien Verfügung.

    5.Tag - Abreise aus Transkarpatien, Weiterreise

    Der Tag des Abschieds ist gekommen. Sie checken aus Ihrem Hotel aus und treten die Heim- oder Weiterreise an.
    reise, transkarpatien, ukraine, uzhgorod, mukatschewo, berehowe, staedte reise, uschgorod, urlaub, mukachevo, beregovo
    nach oben