Naturreise Donaudelta Ukraine

Wilkowo (Vylkove). Die Enklave der Lipowaner im unberührten Donaudelta


Quer durch Europa schlängelt die Donau, der zweitlängste Fluß Europas, um sich weit im Osten, in Bessarabien, ins Schwarze Meer zu ergiessen. Dabei bildet sie an ihrer Mündung zwischen Rumänien und der Ukraine ein weitgefächertes breites Delta, welches sich ständig verändert.

Hier lädt der Fluß das über tausende Flußkilometer gesammelte Schwemm- und Treibgut ab und schafft damit neues Land an der Donaumündung. In dieser unbeständigen Natur landen im Frühjahr unzählige Vögel der verschiedensten Arten auf Ihrer Reise aus den südlichen Winterquartieren in ihre Sommerquartiere und bilden ein Eldorado für Vogelfreunde und Birdwatcher.

Ein sagenhafter Ort für eine Naturreise ins Donaudelta.
  Nahe der Mündung der Donau ins Schwarze Meer liegt das kleine Örtchen Wilkowo (Vylkove, Vilkovo, Wilkowe), Zentrum des Donaudeltatourismus und Enklave einer einst vertriebenen religiösen Minderheit der Lipowaner, Altgläubige genannt (ru: старообрядцы, староверющие).

Entdecken Sie mit uns diesen der Zeit entrückten Ort auf dieser Donaudelta Naturreise und geniessen Sie die wunderbare Natur und Vogelwelt im Donaudelta!

Diese Naturreise ins Donaudelta ist als Selbstfahrerreise konzipiert. Sie können die Anreise nach Vilkovo selbst organisieren, alternativ stellen wir Ihnen gern einen Mietwagen in Odessa bereit und Sie fahren damit ins Donaudelta. Eine Odessa Städtereise bietet sich übrigens prima für eine Kombination mit dieser Reise an.

In Vylkove wohnen Sie in einem einfachen Mittelklassehotel in Zimmern mit jeweils eigener Du/WC und Klimaanlage. Sie werden durchgehend und individuell von einem deutschsprachigen Reiseführer begleitet und betreut.
5 Tage
Individualreise
Naturreise
Mittelklassehotel
Frühstück
deutsch
Fahrer + Auto
zubuchbar
RBNVILK1
unberührtes Donaudelta
Vogelparadies
    1. Tag Anreise
    2. Tag Schiffsausflug Donaudelta
    3. Tag Bessarabien Rundfahrt
    4. Tag Vogelbeobachtung
    5. Tag Abreise

    1.Tag - Anreise Wilkowo, Donaudelta

    Am heutigen Tag reisen Sie ins Donaudelta an. Dazu organisieren wir Ihnen auch die An- und Abreise sowie alle Transfers. Dazu finden Sie im Buchungsanfrageformular mehrere Reiseoptionen zum Auswählen.

    Sie wohnen in einem kleinen Mittelklassehotel im Zentrum des Städtchen Vilkovo im Donaudelta. Das im Haus befindliche Restaurant sorgt mit ukrainischer Küche für Ihr leibliches Wohl.

    Der Abend steht Ihnen für individuelle Entdeckungen in Wilkowo zur freien Verfügung.

    2.Tag - Schiffsausflug (Bootstour) Donaudelta - Schwarzes Meer. Stadtbesichtigung. Die Lipowaner

    Gemeinsam mit dem deutschsprachigen Reiseführer unternehmen Sie eine Bootstour durch das Naturparadies Donaudelta. Sie fahren vorbei an zahllosen schilfumwucherten Kanälen und Inseln bis zum km 0 wo die Donau ins Schwarze Meer mündet. Mit etwas Glück können Sie Pelikane und andere seltene Vögel in freier Natur beobachten. Auf Ihrer Exkursion betreten Sie junges Land vor der Schwarzmeerküste, das weniger als zwei Jahre alt ist.

    Sie entdecken mit unserem deutschsprachigen Reiseführer bei einem Spaziergang durch Wilkowo (auch Vilkovo, Vylkove geschrieben) die kleine Stadt auf Stelzen und Inseln und erfahren, wie und warum sich die ersten Siedler (es waren Lipowaner) hier im Donaudelta niederließen. Auf Ihrem Spaziergang durch das "Venedig der Ukraine" besuchen Sie neben anderen Sehenswürdigkeiten die beiden lipowanischen- orthodoxen Kirchen, das Denkmal zur Gründung der Siedlung im Donaudelta und das kleine Museum von Wilkowo. Hier erfahren Sie Interessantes über die Geschichte und das gegenwärtige Leben dieser Altgläubigen.

    Auf Wunsch besuchen Sie mit dem deutschsprachigen Reiseführer ein befreundetes Ehepaar des Reiseführers, das Sie mit traditionellen Speisen aus dem Donaudelta bewirten. Bei diesem Besuch erhalten Sie einen sehr persönlichen Eindruck vom Leben und den Lebensverhältnissen der Bewohner Wilkowos.

    Der Abend steht Ihnen in Wilkowo zur freien Verfügung.

    3.Tag - Bessarabien - Landschaft und Geschichte

    Auf einer Rundfahrt durch Bessarabien erleben Sie vielfältige Natur und reiche Geschichte. Von Vilkovo fahren wir zunächst nach Pomazany, einen kleinen Ort mit deutscher Vergangenheit. Hier siedelten im 19. Jahrhundert deutsche Kolonisten, von denen bis heute noch einige Spuren erhalten sind.

    Von dort aus fahren Sie zum Fluß Alyaga, der sich mäanderhaft durch die Landschaft windet. Dieser Ort ist besonders markant - auf der einen Strassenseite das schilfbewachsene Flußbett der Alyaga, während auf der anderen Straßenseite die ersten Ausläufer der platten eurasischen Steppe ins Land ragen. Hier finden sich auch Kurgane, hoch aufragende skythisch- sarmatische Hügelgräber auf dem 5. Jahrhundert n.C.

    Auf der weiteren Fahrt durch Bessarabien besuchen Sie das Hafenstädtchen Ismail. Beim Bummel durch das Städtchen erleben Sie die gelassene Gemächlichkeit der ukrainischen Provinz.

    Auf der Rückfahrt passieren Sie Kilia, ein weiteres kleines Städtchen im Donaudelta und besuchen dann in Stara Nekrassovka, einst Rückzugsort der gleichnamigen altgläubigen Nekrassow- Kosaken, die Kirche der altgläubigen orthodoxen Gemeinde.

    Bessarabien Reisebuchtipp


    Bessarabien Reiseführer

    4.Tag - Birdingtour. Vogelbeobachtung

    Auf einer halbtägigen Vogelbeobachtungs- Schiffstour für Ornithologen und Naturfreunde ins Donaudelta beobachten Sie mit unserem deutschsprachigen Reiseführer die reiche Vogelwelt des Deltas und entdecken Krauskopfpelikane, Rosapelikane, Graureiher, Silberreiher, verschiedene Möwen, Rallen und viele andere Vogelarten.

    Der Abend steht Ihnen in Wilkowo zum Austausch Ihrer heutigen Ausflugserlebnissen, zum Sortieren Ihrer Fotoausbeute und zur Erholung zur freien Verfügung.

    5.Tag - Abreise aus dem Donaudelta

    Der heutige Tag ist für Ihre Heimreise oder Weiterreise zum nächsten Naturkleinod in der Ukraine eingeplant.
    natur reise, donau delta, ukraine, bessarabien, natur urlaub, vilkovo, wilkowo, vylkove
    nach oben