Genealogiereise Lemberg, Dornfelder Sprengel, Galizien Erinnerungsreise in die Ukraine

Auf den Spuren der deutschen Kolonisten in Galizien


Die hier vorgestellte Erinnerungsreise in die Ukraine soll Ihnen einen Eindruck unserer Möglichkeiten für genealogische Reisen geben. Gern organisieren wir Ihnen gleichwertige Reiseprogramme in alle anderen Regionen der Ukraine.

Der Dornfelder Pfarrsprengel umfaßte bis zum Beginn der 40er Jahre die evangelischen Gemeinden der Dörfer Einsiedel (Odynoke), Neu- Chrusno (Korosno Nove), Falkenstein (Sokolivka), Dornfeld (Ternopilja), Reichenbach (Krasiv) und Lindenfeld (Lypivka). In der neu errichteten Kirche in Dornfeld wurde eine Ausstellung über das Leben und die Bedeutung der Galiziendeutschen dieser Region eingerichtet.
  Wer sich auf die Suche in seine ukrainische Vergangenheit begeben möchte, den unterstützen wir gern in der Vorbereitung und Durchführung einer Reise zu den Orten seiner Vorfahren in der Ukraine. Unsere lokalen Partner verfügen über gute Kontakte in regionale und staatliche ukrainische Archive und recherchieren dort auf Wunsch nach familiären Dokumenten. In den Dörfern können wir vor Ihrer Reise auch nach erhalten gebliebenen Gebäuden - Kirchen, Mühlen, Wohnhäusern - der deutschen Siedler recherchieren.

Wir suchen vor Ihrer Erinnerungs Reise nach eventuellen Zeitzeugen oder zurückgebliebenen Familienangehörigen und arrangieren Treffen. Natürlich stellen wir Ihnen bei solchen Treffen einen Dolmetscher zur Seite.

Wir können vor Ort auf Friedhöfen nach Gräbern Ihrer Angehörigen suchen und Sie zu diesen Gräbern führen.
4 Tage
Individualreise
Erinnerungsreise
Mittelklassehotel
Frühstück
deutsch
Fahrer + Auto
zubuchbar
RBERINN5
deutschsprachige Reisebetreuung
zuverlässige Organisation
sensible Begleitung
    1. Tag Anreise
    2. Tag Lemberg Stadtbesichtigung
    3. Tag Besuch der Dörfer Ihrer Ahnen. Spurensuche
    4. Tag Abreise

    1.Tag: Anreise in die Ukraine

    Sie fliegen von Deutschland aus nach Lemberg. Dort erwartet Sie unser deutschsprachiger Reiseführer auf dem Flughafen direkt hinter der Gepäckausgabe und heißt Sie willkommen. Anschließend bringt er Sie in Ihr Hotel im Zentrum der ostgalizischen Hauptstadt. Dort hilft er Ihnen beim Bezug Ihrer Zimmer, bespricht mit Ihnen das Programm der kommenden Tage und gibt Ihnen Tipps zu lohnenswerten Bummelzielen und Restaurants in Lemberg.

    Der restliche Tag steht Ihnen für erste Entdeckungen in Lemberg zur freien Verfügung.

    2.Tag: Lemberg

    Gemeinsam mit dem deutschsprachigen Reiseführer unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung durch das altertümliche Stadtzentrum Lembergs und machen dabei erste Bekanntschaft mit der Geschichte der Stadt und ihrem Kulturerbe. Sie besuchen die architektonischen Denkmäler des 13.-20. Jahrhunderts: die Maria Snezhna Kirche, die ältesten Hochschulen der Stadt (Lemberger Polytechnisches Institut und die Universität), die Georgskathedrale.

    Sie besichtigen das Interieur des Hotels George, eines der ältesten Hotels der Ukraine. Auf unserem Weg durch die Lemberger Altstadt treffen wir auf Häuser, die mit dem Leben bedeutender Persönlickeiten, zum Beispiel von Franz Xaver Mozart, Joseph Roth und Leopold von Sacher Masoch verbunden sind.

    Wir begeben uns auf Spurensuche nach dem Erbe der Habsburger k.u.k.- Donaumonarchie, die Lemberg von der ersten Polnischen Teilung 1772 bis zum Ende des 1. Weltkrieges 1918 beherrschten. Unser Spaziergang entführt Sie in das in österreichischer Regierungszeit entstandene Stadtviertel mit schönen Alleen und imposanten Gebäuden: dem ehemaligen Landtagsgebäude, dem Potocki- Palast, dem Ossolineum, dem Opernhaus, dem Architekturensemble auf dem Prospekt der Freiheit und auf dem Schewtschenko Prospekt.

    Der Abend steht Ihnen in Lemberg zur freien Verfügung.

    3.Tag: Deutsche Kolonien in Ostgalizien

    Unser deutschsprachiger Reiseführer unternimmt mit Ihnen einen Ausflug in die ehemaligen deutsche Kolonien, die in den 1780er Jahren von deutschen Protestanten besiedelt wurden und deren Kirchengemeinden den «Dornfelder Pfarrsprengel» bildeten.

    Während der Führung entdecken Sie, wie groß die Besiedlung in Galizien war und unter welchen außergewöhnlichen Bedingungen die Siedler Ihr Leben führten, und erfahren, welches Schicksal den einst deutschen Kolonien nach dem Zerfall der k.u.k.- Monarchie bis zum heutigen Tag widerfuhr und wie sich die Beziehungen der deutschen Siedler mit den Einheimischen gestalteten.

    Sie besuchen den Brunnen in Einsiedel, die ehemaligen Schulen in Falkenstein und Dornfeld, die Mühle und das Pfarrhaus in Dornfeld, sowie Wohnhäuser deutscher Kolonisten aus dem 18. Jahrhundert in Lindenfeld. Außerdem statten Sie dem Denkmal für ukrainisch-deutsche Freundschaft in Reichenbach und einigen Friedhöfen mit Gräbern von deutscher Familien einen Besuch ab.

    Sollten Sie im Dornfelder Pfarrsprengel ein spezielles Reiseziel haben, dass mit dem Leben Ihrer Vorfahren verbunden ist, dann können wir diesen Exkurs in das Programm flexibel einbauen.

    Der Abend steht Ihnen in Lemberg zur freien Verfügung.

    4.Tag: Abreise aus Lemberg

    Der Tag des Abschieds ist gekommen. Pünktlich vor Ihrer Abreise bringt Sie unser Fahrer zum Flughafen in Lemberg. Dort verabschieden Sie sich am Flughafen voneinander und treten die Heimreise per Flugzeug an.
    ahnenforschung, erinnerung reise, ukraine, deutsche siedler, vorfahren, ahnen, genealogie
    nach oben