Prag Städtereise

Besuch in der pulsierenden Moldaumetropole


Prag, die tschechische Hauptstadt an der Moldau war schon immer eine Reise wert. Beeindruckende historische Architekturdenkmäler wie der Altstädter Ring, die Karlsbrücke oder die Königsburg Hradšin, die heute zum Unesco Weltkulturerbe gehören, locken nicht erst seit der "Samtenen Revolution" 1989 Millionen von Touristen in die Stadt.

Auf dem Letná, einem Hügel hoch über dem Stadtzentrum hat man einen weiten Blick über die Prager Altstadt und findet zugleich Ruhe und Beschaulichkeit in der Großstadt. Solche Oasen findet man in der Stadt, die der Legende nach auf sieben Hügeln erbaut wurde, an vielen Orten - in Divoká šarka, in Butovice, in Žižkov und Vynohrady.

Neben den architektonischen Sehenswürdigkeiten, unzähligen prächtigen Gebäuden aus der Gründerzeit oder im Jugendstil blüht in Prag eine dynamische Kulturbewegung, die schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts wirkte und heute mit unzähligen Galerien, Museen und Theater interessierten Besuchern ein breites Entdeckungs- und Betätigungsfeld bietet. Cafés, Restaurants, die typischen böhmischen Kneipen und Clubs bieten Nachtschwärmern vielfältige Entdeckungen und Begegnungen mit den aufgeschlossenen und gastfreundlichen Pragern.

Erleben Sie auf Ihrer Reise nach Prag die tschechische Hauptstadt als Kulturmetropole an der Moldau. Neben einem Stadtrundgang durch die historische Altstadt Prags besuchen Sie die bekanntesten Museen mit Ausstellungen moderner und historischer Kunst, erleben ein musikalisches Event in der Prager Oper und entdecken architektonische Kleinodien im Prager Umland.

Diese Reise soll ein Kombinationsvorschlag für eine unserer Ukraine Reisenangebote sein. So läßt sich eine Prag Reise beispielsweise prima mit einer Lemberg Städtereise oder einer Karpaten Naturreise kombinieren.

5 Tage
Individualreise
Städtereise
Mittelklassehotel
Frühstück
deutsch
Fahrer + Auto Zugfahrt
zubuchbar
RBPRAG4
gut erhaltene mittelalterliche Altstadt
Sehenswürdigkeiten auf Schritt und Tritt
vielfältige lebendige Kulturszene
märchenhaftes Umland
    1. Tag Anreise
    2. Tag Stadtführung
    3. Tag Kunst in Prag
    4. Tag Ausflug ins Umland
    5. Tag Abreise

    1.Tag - Ankunft in Prag

    Die Anreise nach Prag können wir gern für Sie organisieren. Am Flughafen oder Bahnhof Prag holt Sie unser Fahrer ab und bringt Sie in Ihr Hotel.

    Sie wohnen in einem modernen, ruhigen Mittelklassehotel in der Prager Altstadt.

    Der Nachmittag und Abend stehen Ihnen zur freien Verfügung.

    2.Tag - Die historische Prager Altstadt

    Auf einem geführten Stadtspaziergang entdecken Sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Vom Wenzelsplatz (Václavské námìstí) führt der Weg durch kleine Gässchen zum Altstädter Ring (Staromìstske námìstí) mit pittoresken Arkadengängen, dem Prager Rathaus und der historischen astronomischen Uhr (Staromìstský orloj). Auf einem Abstecher besuchen Sie den jüdischen Friedhof und beschäftigen sich mit der jüdischen Geschichte Prags, zu der natürlich untrennbar der Schriftsteller Franz Kafka gehört.

    Der Weg geht gemütlich weiter über die immer belebte Karlsbrücke über die Moldau hin zur Kleinseite (Malá strána). Durch enge Gassen mit dicht aneinandergereihten historischen Gebäuden gehts hinauf zur Prager Burg (Hradšin), bis heute Sitz der tschechischen Regierung und des Präsidenten.

    Nach einem Rundgang durch die Schloßburg kehren Sie durch den Fürstenburggarten über die alten Schloßstufen zurück in die Niederungen der Malá Strána und fahren mit der Metro hinüber auf die Altstadtseite. Hier endet der geführte Stadtrundgang und Sie können sich in einem der unzähligen Restaurants auf dem Graben (Na Pøikopì) bei einem böhmischen Bier entspannen.

    Am Abend haben wir Eintrittskarten für die Prager Oper reserviert (je nach Spielplan).

    3.Tag - Kunst in Prag

    Unser heutiger Spaziergang beginnt an der Metrostation Hradèanska. Sie spazieren mit dem deutschsprachigen Reiseführer durch den Letna Park (Letenské sady), genießen die Aussicht über die Moldau und die Prager Altstadt und besuchen das Metronom, eine gewaltige Installation über den Dächern der tschechischen Metropole. Es wurde hier als Nachfolger der Statuen von Josef Stalin und Michael Jackson errichtet und soll die Menschen wohl daran erinnern, dass alles seine Zeit hat.

    Weiter geht der Spaziergang durch die Nordstadt Prags zur Tschechischen Nationalgalerie, in der Sie Malerei, Skulpturen und Installationen vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute besichtigen können. Anschließend unternehmen wir einen Abstecher zum Ausstellungsgelände (Vystavištì) und besichtigen den Ausstellungspalast, ein beeindruckendes Denkmal der Industriearchitektur des 19. Jahrhunderts.

    Gern prüfen wir im Vorfeld Ihrer Reise nach Prag die aktuellen Veranstaltungskalender nach Ausstellungen, die Sie besonders interessieren könnten. Lassen Sie uns Ihre Wünsche dazu einfach wissen.

    Wenn Sie Flohmärkte lieben, können Sie anschließend Bummel durch die nahegelegenen Markthallen (Tržištì) unternehmen und nach Schnäppchen Ausschau halten.

    Mit der Straßenbahn fahren Sie in die Prager Altstadt zurück und verbringen den restlichen Tag mit einem Bummel durch die kleinen Galerien in den Gäßchen.

    4.Tag - Tagesausflug ins Prager Umland

    Gemeinsam mit dem deutschsprachigen Reiseführer unternehmen Sie einen Ausflug ins Prager Umland. Treffpunkt ist der Prager Hauptbahnhof, von dem Sie die Fahrt in die Peripherie antreten. Unterwegs erhalten Sie Einblicke ins ländliche Böhmen und die sanft gewellte Landschaft.

    Variante 1: Die Festung Karlštejn
    Sie erklimmen den über dem gleichnamigen Dorf gelegenen Hügelrücken. Dort besuchen und besichtigen die malerisch am Flüßchen Berounka gelegene hochgotische Burg aus dem 14. Jahrhundert, die Kaiser Karl IV. erreichten ließ.

    Variante 2: Das Beinhaus (Ossuarium) in Kutna Hora
    Im böhmischen Kuttenberg (Kutna Hora) befindet sich die Allerheiligen- Grabeskirche. Für deren Errichtigung im 15. Jahrhundert mußten auf dem bestehenden Friedhof die sterblichen Überreste tausender Menschen exhumiert und zwischengelagert werden - ein Beinhaus entstand. Im Inneren des sogenannten Beinhauses wurden im 19. Jahrhundert die komplette Raumausstattung aus den menschlichen Knochen einst Verblichener errichtet, ein gleichermaßen faszinierendes und bedrückendes Kunstwerk.

    Variante 3: Tábor
    Die mittelalterliche Festungsstadt ist ein Kleinod Südböhmens. Malerisch an einem Fluß gelegen, bietet das anmutige Städtchen ein Blick in die Vergangenheit. Fest mit dem Namen Jan Hus´ verbunden, einstmals Königsstadt, ist das Stadtzentrum Tabors reich an Bürgerhäusern aus dem 16. Jahrhundert. Besonders der Marktplatz und das Rathaus von Tabor bilden eine eindrucksvolle Kulisse, dazu kann man die Reste der hussitischen Festungsanlage besichtigen.

    Am Abend kehren Sie nach Prag zurück.

    5.Tag - Abreise aus Prag

    Der Tag des Abschieds ist gekommen. Unser Fahrer holt Sie im Hotel ab und bringt Sie zum Flughafen oder Bahnhof, wo Sie die Heimreise oder die Weiterreise antreten.
    prag, reise, staedte reise prag, studien reise prag, tschechien, tschechische hauptstadt
    nach oben