1078

Tschernobyl Reisen


Wer nach Tschernobyl reisen möchte, dem bieten wir verschiedene individuelle Reisevarianten, mit denen er sich in der Sperrzone um den havarierten Reaktorblock über die Atomkatastrophe und die Folgen des GAU von Tschernobyl informieren kann.  Wir besorgen Ihnen vorab die Genehmigung zum Betreten der Sperrzone, sorgen für Ihren Transport nach Tschernobyl und informieren Sie vorab über die Sicherheitsregeln auf der Fahrt, die Sie unbedingt einhalten sollen.

Eine günstige Tschernobylreise verbinden wir mit englischsprachigen Gruppenexkursionen, auf Wunsch mit einem deutschsprachigen Dolmetscher. Sie fahren morgens in die Sperrzone, nutzen den Tag für Besichtigungen in Pripjat und Tschernobyl, und kehren abends zurück nach Kiew.

Deutlich interessanter, aber auch teurer ist eine individuelle Reise nach Tschernobyl. Sie werden von einem privaten Chauffeur und einem deutschsprachigen Reiseführer in Kiew abgeholt und in die Sperrzone gebracht, dort können Sie sich im Rahmen der Sicherheitsauflagen relativ frei bewegen und sich genügend Zeit für alle Besichtigungen in Pripjat, Tschernobyl und den anderen teilen der Sperrzone nehmen. Zusätzlich können Sie einen exklusiven Besuch im AKW Tschernobyl zubuchen.
Reisen entdecken

 

Ein Besuch der Sperrzone während der Tschernobylreise ist relativ ungefährlich, da die für Touristen freigegebenen Bereiche nahezu normale Strahlung aufweisen und Orte mit erhöhter Strahlung nicht betreten, zumindest gemieden werden sollen. Da wir das Verhalten unserer Reisenden jedoch nicht vorhersehen können, schließen wir auf unseren Tschernobyl Reisen jede weitere Haftung für spätere Schäden aus.

Nach dem SuperGAU des Reaktors 4 des Atomkraftwerks "Vladimir Lenin" in Tschernobyl wurde weite Teile der europäischen Sowjetunion und Westeuropas mit Radioaktivität verseucht, zehntausende Bewohner der heutigen Sperrzone mussten evakuiert werden. Noch heute ist der größte Teil der Sperrzone unbewohnbar und verstrahlt, was wiederum einer einzigartigen Flora und Fauna Vorschub leistet.

Wer sich über die Geschichte der Atomkatastrophe von Tschernobyl und seine Folgen bis heute informieren möchte, dem organisieren wir gern eine Reise in die Sperrzone. Sie besuchen die Orte und sprechen mit ehemaligen Liquidatoren, die damals eine noch größere Atomkatastrophe verhinderten.
Vor dem havarierten Reaktor

Reise nach Tschernobyl mit Übernachtungen in der Sperrzone

Mehrtägige Geschichtsexkursion zum Atomkraftwerk Tschernobyl 4 Tage
Individualreise
ab € 680
Ein Modell des Unglücksreaktors des AKW Tschernobyl

Tschernobyl Expeditions Reise

Eintägige Geschichtsexkursion zum Atomkraftwerk Tschernobyl 3 Tage
Individualreise
ab € 359
nach oben