Litauen Rundreise

Reise durch Litauen zwischen Geschichte und Natur


Mit malerisch einsamen Ostseestränden, stillen duftenden Kiefernwäldern und sonnenbeschienenen Sommerwiesen gehört Litauen wohl zu den attraktivsten Reisezielen des Baltikums. Neben einer reichen, einzigartigen Vergangenheit ist es vor allem die Unberührtheit und Stille der Landschaft, die Reisen nach Litauen so eindrucksvoll und erholsam machen. Wir laden Sie auf eine Litauen Rundreise ein, die Ihnen sowohl die historischen, als auch die natürlichen Schätze des Landes nahebringt und Sie mit den gastfreundlichen, aufgeschlossenen Bewohnern Litauens bekannt macht.
  Auf der Litauen Rundreise werden Sie durchgehend und individuell durch einen deutschsprachigen Reiseführer betreut und begleitet, der Sie ortskundig ohne großes Suchen zu allen Sehenswürdigkeiten führt und Ihnen vieles zu den Besonderheiten der besichtigten Orte erklären kann. Durch ihn erhalten Sie einen sehr persönlichen, authentischen Blick auf das Leben in Litauen und erfahren den großen und den schweren Zeiten des Landes. Der Reiseführer richtet sich genau nach Ihren Wünschen und berücksichtigt Ihre besonderen Bedürfnisse für ein durchgehend positives Reiseerlebnis.

Während der Reise bringen wir Sie je nach Wunsch in einfacheren oder komfortableren Hotels europäischen Standards unter, in den Städten immer bequem im Stadtzentrum. Weiterhin können Sie wählen, ob Sie auf der Litauen Rundreise selbst fahren oder gefahren werden wollen.

Die Reiseroute führt Sie zu den schönsten Orten Litauens. Wenn Sie jedoch bestimmte Orte zur Reiseroute hinzuplanen möchten oder andere Orte der Route weglassen möchten, können wir Ihnen dafür gern ein individuell angepaßtes Angebot unterbreiten.
8 Tage
Individualreise
Rundreise
nach Wahl
Frühstück
deutsch
nach Wahl
zubuchbar
RRLIT1
    1. Tag Anreise
    2. Tag Vilnius
    3. Tag Purnuškes, Etnokosmologisches Museum, Historische Wassermühle
    4. Tag Birzai, Siauliai, Palanga
    5. Tag Kurische Nehrung, Klaipeda
    6. Tag Memeldelta, Kaunas
    7. Tag Kernave, Trakai
    8. Tag Abreise

    1.Tag: Anreise nach Litauen

    Sie reisen nach Vilnius, dazu reservieren wir Ihnen gern Flugtickets oder Zugfahrkarten, diese können Sie auf unserer Buchungsseite zubuchen.

    Am Flughafen oder Bahnhof von Vilnius (Wilna) erwartet Sie unser deutschsprachiger Reisebetreuer und heißt Sie herzlich in Litauen willkommen. Dann bringt er Sie in Ihr Hotel und unterstützt Sie bei der Anmeldung. Dann bespricht er kurz mit Ihnen das Reiseprogramm der kommenden Tag und verabschiedet sich.

    Den Rest des Tages haben Sie für eigene Eindrücke zur freien Verfügung. Am Abend reservieren wir Ihnen gern Eintrittskarten in die Vilniuser Oper (je nach Spielplan).

    2.Tag: Vilnius Stadtbesichtigung

    Gemeinsam mit den deutschsprachigen Reiseführer unternehmen Sie einen Stadtbummel durch die Vilniuser Altstadt, besichtigen die Sehenswürdigkeiten der Stadt, darunter viele Kirchen verschiedener Glaubensrichtungen und die bekannte Literaturstraße. Sie genießen das beeindruckende Panorama vom Burgberg über die litauische Hauptstadt und genießen die urbane Stadtatmosphäre. Am Nachmittag besuchen Sie das Künstler- und Handwerkerviertel Užupis und lernen Vilnius von seiner kreativsten Seite kennen.

    Am Abend haben Sie Freizeit.

    3.Tag: Der Mittelpunkt Europas. Das ethnokosmische Museum

    Am Morgen verlassen Sie Vilnius und folgen der Schnellstraße nach Norden. Sie besuchen den von französischen Geographen ermittelten Mittelpunkt Europas und informieren sich mit ethnokosmischen Museum über die vielfältigen Beziehungen des Menschen zum Weltall. Unterwegs legen Sie an einer alten Mühle eine Rast ein und können die kulinarischen Köstlichkeiten der Region probieren.

    Sie tauchen in die Gemächlichkeit und Stille der litauischen Provinz ein, werden sanft entschleunigt. Übernachtung in der Nähe von Birzai

    4.Tag: Birzai, Siauliai

    Am Morgen fahren Sie nach Birzai und besuchen den Markt, auf dem sich die ländliche Bevölkerung mit allem Nötigen fürs tägliche Leben günstig und lokal versorgt. Dann schauen Sie sich das berückend schöne Schloß von Birzai an, einst Teil einer Festungsanlage, spazieren über die Holzbrücke, die den Fluß Sirvenas überspannt, und besuchen das Herrenhaus der Familie Tyszkiewicz im Stadtteil Astravas. Zurück im Schloß empfehlen wir Ihnen ein Mittagessen im Schloßkeller, wo es gut schmeckt und günstig ist.

    Am Nachmittag durchqueren Sie den Norden Litauens und besuchen den Berg der Kreuze nahe Siauliai. Neben der tiefen Religiosität strahlt der Berg eine sonderbare Energie aus, trotz eines nahen Baches und vieler Vögel ist es eigentümlich still... eine besondere Erfahrung.

    Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt auf kleinen Nebenstrassen gen Westen vor und erreichen in Palanga (Polangen) das Ufer der Ostsee. Nutzen Sie den Nachmittag für einen Strandspaziergang in gesunder Seeluft!
    Übernachtung in Palanga

    5.Tag: Bernstein, Kurische Nehrung, Klaipeda

    Am Morgen besuchen Sie das sehr interessante Bernsteinmuseum in einem weiteren ehemaligen, beeindruckend schönen Herrenhaus der Familie Tyszkiewicz. Geht es am Anfang der Exposition noch um diese Fürstenfamilie, dreht sich in den oberen Stockwerken alles um das einst flüssige Gold. Sie erfahren sehr viel über die Entstehung und Bearbeitung von Bernstein und können eine Vielzahl besonderer Exponate bestaunen.

    Danach geht die Fahrt nach Süden. In Klaipeda setzen Sie mit der Fähre auf die Kurische Nehrung über und besuchen die malerisch schönen Fischerdörfer der Halbinsel. In Nida besichtigen Sie das Thomas- Mann- Haus und den stillen evangelischen Waldfriedhof, flanieren über die Uferpromenade und können sich in der Künstlerkolonie über Trends der modernen Kunst informieren. Sie besteigen die große Düne am Rande des Städtchens und genießen den weiten Blick über das Kurische Haff und die Ostsee. Dann kehren Sie mit einem Zwischenstopp in Juodkrante nach Klaipeda (Memel) zurück.

    Am frühen Abend unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch die Altstadt von Klaipeda mit seinen mittelalterlichen Gässchen und erholen sich in einem der zahlreichen Restaurants und Cafés.
    Übernachtung in Klaipeda

    6.Tag: Memeldelta, Kaunas

    Nach dem Frühstück verlassen Sie Klaipeda und fahren über kleine Straßen ins Delta der Memel (lit.: Nemunas, ru.: Neman). Hier eröffnet sich ein landschaftliches Kleinod und Paradies für Zugvögel, die in den zahlreichen Mooren, Sümpfen, Flußauen und Seen ungestört nisten und ihre Jungen aufziehen können. Sie unternehmen einen Schiffsausflug durch das Delta und besuchen das Dörfchen Miné, welches zur Hochwasserzeit nur über die kleinen Wasserwege erreichbar ist. Am Windenburger Eck (Ventes ragas) besteigen Sie den Leuchtturm und genießen den Blick übers Kurische Haff auf die Nehrung, dann können Sie in Kintai frisch gefangenen Fisch probieren.

    Am Nachmittag geht die Fahrt von Silute nach Kaunas (Kauen) durch teils wellige, teils bergige Landschaft. Nach Ihrer Ankunft dort und dem Bezug des Hotels unternehmen Sie eine Besichtigungstour durch die Altstadt und das Stadtzentrum von Kaunas. Anschließend erholen Sie sich.
    Übernachtung in Kaunas

    7.Tag: Pažaislis, Kernave, Trakai

    Am Morgen besuchen Sie das Kloster in Pažaislis mit seiner wunderschönen Barockkirche, welches sich malerisch am Stausee der Memel befindet. Sie erfahren von der wechselhaften Geschichte des Klosters und genießen die wunderbare Landschaft.

    Anschließend besuchen Sie die archäologischen Ausgrabungen im "litauischen Troja" - Kernave, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Hier lernen Sie die historische Wiege Litauens kennen, wo sich im 13. Jahrhundert ein heidnischer Slawenfürst erfolgreichen gegen den Schwertritterorden verteidigt und damit die Grundlage für die litauische Staatlichkeit legt. Im benachbarten Museum erhalten Sie anhand von Grabfunden und Rekonstruktionen einen Einblick in das Leben der Menschen hier in den letzten 11.000 Jahren.

    Anschließend besuchen Sie die etwas jüngere, ehemalige Hauptstadt Trakai mit ihrer imposanten Wasserfestung. Sie beschäftigen sich in Trakai auch mit dem Schicksal der Karaimer, die hier angesiedelt wurden und bis heute teilweise das Stadtbild bestimmen (wir empfehlen Ihnen den Besuch eines karaimischen Restaurants mit traditionellen Gerichten).

    Am Abend errreichen Sie Vilnius und haben Freizeit.
    Übernachtung in Vilnius

    8.Tag: Abreise

    Nach Ihrer eindrucksvollen und erlebnisreichen Litauenrundreise ist der Tag des Abschieds gekommen. Unser deutschsprachiger Reisebetreuer bringt Sie zum Flughafen oder Bahnhof in Vilnius und verabschiedet sich von Ihnen. Dann treten Sie die Heimreise an.
    reise, litauen, rundreise
    nach oben