Saaremaa und Muhu Rundreise

Zwischen historischem Kurbad und mondänem Luxus- Wellnessurlaub auf den stillen estnischen Ostseeinseln


Die Ostseeinsel Saaremaa und ihre kleinere Schwester Muhu gehören zu den landschaftlich interessantesten und schönsten Eiländern vor der Küste Estlands. Erleben Sie auf Ihrer Reise nach Saaremaa dünn besiedeltes, stilles Land mit reicher, vielfältiger Vergangenheit und einzigartigen Naturschauspielen.

Da Muhu und Saaremaa vollständig vom Festland getrennt sind, gehört zu Ihrer Saaremaa Reise natürlich eine halbstündige Fährpassage über die Ostsee dazu. Dabei erhalten Sie auch von der Wasserseite einen Eindruck von der Schönheit der beiden Inseln.

Entdecken Sie mit uns die jahrtausendealte Geschichte, die Saaremaas Landschaft prägte, tauchen Sie ein in die Geschichte der Insel und erleben Sie heidnischen Aberglauben und uralte, noch heute gelebte Traditionen inmitten sagenhaft schöner Natur!
  Die Landschaft auf Saaremaa - sanft gewellt, aber nicht hügelig, meist menschenleer, durchzogen von würzig duftenden Heiden und rauschenden Kiefernwäldern - könnte einem Roman von Astrid Lindgren entsprungen sein .. und tatsächlich - die Illustratorin fast aller ihrer Kinderbücher, Ilon Wikland, wuchs im nahen Haapsalu auf und verbrachte einen Großteil ihrer Kindheit auf den Inseln. Damit prägte sie in vielen Generationen eine Vorstellung von glücklicher Kindheit.

Auf unserer Saaremaa Reise können Sie in diese Welt zurückkehren und genau wie Pippi, Michel und Lotta große und kleine Abenteuer mit der ganzen Familie erleben.

Sie entdecken auf unserer Saaremaa Reise die ungetrübte Ostsee- Insellandschaft, mal rau mal sanftmütig, mit der die Menschen seit Jahrhunderten in Einklang leben und deren Widrigkeiten sie trotzen. Wir zeigen Ihnen die einfache, entspannte Lebensweise und die Traditionen der Saaremaer.

Auf der Reise bringen wir Sie in günstig gelegenen Mittelklassehotels mit Du/WC im Zimmer unter. Sie werden von unserem deutschsprachigen Reiseleiter betreut und umsorgt. Er kümmert sich neben Ihrem Wohlergehen um den reibungslosen Ablauf, organisiert Transporte, Aktivitäten und empfiehlt Ihnen Restaurants vor Ort.

Einen weiteren Höhepunkt auf Saaremaa können Sie optional zubuchen: Zum Ende Ihrer Reise können Sie Ihren Aufenthalt auf der Insel Saaremaa verlängern und einen entspannten Wellnessurlaub im 5*-SPA Resort des Pädaste Manor Hotels verbringen. Ihnen stehen zahlreiche erholsame Wellnessangebote - mehrere Saunen, Massagen mit reiner Naturkosmetika aus lokaler Herstellung - zur Auswahl. Abseits jedweder größeren Zivilisation umfangen Sie Stille und Geborgenheit, bestimmen Vogelgesang, Blätterrauschen und das Wellengeplätscher des nahegelegenen Sees Ihren Tag. Nirgends geht Entspannung leichter!

Unser Saaremaa Reise Angebot können Sie natürlich mit all unseren Reisebausteinen kombinieren, bzw. individuell an Ihre Wünsche anpassen. Dazu beraten wir Sie gern kompetent und umfangreich.
4 Tage
Individualreise
Städtereise
Mittelklassehotel
Frühstück
deutsch
Fahrer + Auto
zubuchbar
RBEST4
    1. Tag Anreise von Tallinn
    2. Tag Kuressaare, einstiger Sitz deutscher Bischöfe
    3. Tag Saaremaa Rundfahrt
    4. Tag Estnische Traditionen auf Muhu

    1.Tag: Anreise

    Heute kommen Sie auf Saaremaa an. Dazu organisieren wir Ihnen gern einen Autotransfer aus Tallinn mit inkludierter Fährüberfahrt auf die Ostseeinseln Muhu und Saaremaa. Diesen Transfer können Sie in unserer Buchungsmaske zubuchen, genau wie einen exklusiven Helikoptertransfer von Tallinn nach Saaremaa.

    Auf Saaremaa haben wir für Sie in Kuressaare eine Unterkunft in einem guten Mittelklassehotel gebucht, wo Sie nun einchecken. Am Abend können Sie einen ersten entspannten Spaziergang am Ostseestrand unternehmen.

    2.Tag: Kuressaare. Kuridylle und mittelalterliche Bischofsburg

    Am heutigen und den folgenden Morgen erwartet Sie unser deutschsprachiger Reiseführer im Foyer Ihres Hotels und begrüßt Sie herzlich. Dann unternehmen Sie mit ihm einen geführten Spaziergang durch Kuressaare.

    Sie besichtigen am Marktplatz im Stadtzentrum das Rathaus von Kuressaare, ein Barockgebäude aus dem 17. Jahrhundert, mit benachbartem Waghaus im strengen baltischen Barock und dem Spritzenhaus der Feuerwehr aus dem 19. Jahrhundert. Auf kurzen Abwegen besuchen Sie die nahegelegene Bockwindmühle, ein Relikt vom Beginn des 19. Jh., und die klassizistische Laurentiuskirche aus dem 17. Jh. mit zahlreichen Verzierungen aus Dolomitsteinen und einer Turmspitze im Empirestil - eine Erinnerung an die russische Periode der Insel. Auf dem Weg durch die Inselhauptstadt Saaremas besuchen Sie auch die dreischiffige Nikolaikirche von 1790.

    Zu den Höhepunkten jeder Stadtführung durch Kuressaare gehört natürlich ein Besuch der Bischofsburg (Arensburg), die im 13. Jahrhundert vom Deutschen Ritterorden errichtet wurde und bis heute ohne wesentliche Umbauten erhalten ist - einzigartig für alle Festungsanlagen im Baltikum. Beim Gang durch das im Inneren der Arensburg befindliche Museum erfahren Sie von der wechselhaften Geschichte der Feste und ihrer besonderen Bedeutung im Mittelalter als Bischofssitz.

    Anschließend promenieren Sie gemütlich durch den Stadtpark, der die Arensburg umgibt, dabei bietet sich das Mittagessen in einem der netten Cafés und Restaurants an.

    Nach dieser Stärkung beschäftigen Sie sich mit der etwas neueren Geschichte Kuressaares und besichtigen das Kurhaus aus dem 19. Jahrhundert, in dem die Stadt dank des Heilschlammes und des milden Ostseeklimas zu einem beliebten Reiseziel der in Mode geratenden Kurreisen erwachte. Auch heute zieren zahlreiche Sanatorien und Kurhotels die Küstenpromenade des Städtchens, wovon Sie sich bei einem Strandbummel überzeugen können und der Legende von Suur Toll und Piret lauschen, denen hier ein Denkmal gesetzt wurde.

    Anschließend wandern Sie durch die kleinen Strässchen der Kurstadt, vorbei an estlandtypischen Holzhäusern und kleinen Stadtvillen, in Stadtzentrum und in Ihr Hotel.

    Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

    3.Tag: Malerische Ostseeküste und verträumtes Inselleben auf Saaremaa

    Heute brechen Sie zu einer Inselrundfahrt über Saaremaa auf. Mit dem Auto geht es zunächst gen Norden und besichtigen den Krater des hier vor etwa 6000 Jahren eingeschlagenen Eisenmeteoriten bei Kaali. Er besitzt im mythischen Glauben der Einwohner der Ostseeinsel bis heute große Bedeutung. Im Norden der Insel bewundern Sie dann die für Saaremaa so typischen Bockwindmühlen auf dem Mühlenberg von Angla und besuchen die Katharinenkirche aus dem 14. Jahrhundert im gotischen Stil, die vor allem durch zahlreiche Steinfresken und magische christliche und heidnische Zeichen an der Kirchendecke eine interessante Sehenswürdigkeit für Reisende ist.

    Anschließend besuchen Sie die imposante Steilküste bei Panga, die bis zu 20 m tief in die Ostsee abfällt. Sie spazieren durch duftende Kiefern- und Wacholderwälder, lauschen dem Rauschen der Wellen und genießen die Ruhe am nahezu unberührten Steinstrand des Meeres.

    Nun haben Sie sich Ihr Mittagessen verdient, dazu besuchen wir passend zur Ostsee in Pidula ein zünftiges Fischrestaurant, in denen Gerichte aus lokalem Fang und Anbau gezaubert werden. Anschließend besuchen Sie das einstige Herrenhaus von Pidula derer von Toll vom Beginn des 18. Jh. und erforschen den duftenden Kräutergarten des Anwesens.

    Zum Abschluß der Rundfahrt über die Insel Saaremaa besuchen Sie eine traditionelle Schafsfarm, die ein typischer Wirtschaftszweig auf den estnischen Inseln ist. Hier werden alle Produkte des Schafs ökologisch und mit Respekt zum Tier hergestellt und feilgeboten. Sie erhalten einen authentischen Einblick in das Leben der Inselbewohner und die Bedeutung der Schafszucht bei der Erhaltung der örtlichen Flora und Fauna.

    Am Abend kehren Sie nach Kuressaare zurück und haben Freizeit.

    4.Tag: Estnische Traditionen auf Muhu. Abreise

    Am Vormittag verlassen Sie die Insel Saaremaa über den historischen, über hundert Jahre alten Damm zur Insel Muhu. Auf der Fahrt über die Insel passieren Sie eine der typischen Windmühlen und eine Straßenfarm. Anschließend besichtigen Sie das Freiluftmuseum für estnische Dorfarchitektur, Handwerke und Traditionen in Koguva. Viele der Häuser sind bis werden bis heute bewohnt - ein Beleg für gelebte Traditionen auf Muhu. Dazu beeindrucken die in Handarbeit hergestellten farbenfrohen Trachten von Muhus Bewohnern.

    In Koguva können Sie sich mit einer weiteren Facette des modernen Estlands beschäftigen. Der hier geborene Juhan Smuul wird heute als Nationalpoet verehrt, gehörte zu Lebzeiten jedoch zu den treuesten Anhängern des Sowjetregimes. Wie schauen die Esten heute auf ihre sowjetische Vergangenheit? Wie kritisch wird das Handeln estnischer Funktionäre im sowjetischen Staatsapparat beurteilt?

    Das Mittagessen organisieren wir im Anschluß an den Museumsbesuch, Sie haben die Wahl zwischen einem Fischrestaurant und einem Restaurant mit traditioneller estnischer Küche (was sich nicht ausschließt ;-)).

    Am Nachmittag verabschiedet sich unser deutschsprachiger Reiseführer von Ihnen und Sie treten die Rückreise nach Tallinn oder die Weiterreise zu einem weiteren interessanten Reiseziel in Estland oder im Baltikum an.

    Wer auf Muhu noch ein wenig verweilen, die Stille der Insel in sich aufnehmen und das "dolce vita" genießen möchte, dem geben wir die Möglichkeit für eine luxuriöse Verlängerung der Kurzreise nach Saaremaa und Muhu. Im 5* Pädaste Manor Resort genießen Sie drei Tage lang alle Annehmlichkeiten modernen Komforts in historischer, liebevoll eingerichteter Atmosphäre und entspannen in malerischer Landschaft am Ufer der Ostsee. Dabei werden Sie vom professionellen Personal des Resorts aufmerksam und liebevoll umsorgt, jeder Wunsch umgehend erfüllt. Zu den Highlights des Resorts gehört neben dem Restaurant mit Michelin- Sternekoch vor allem auch der großzügige SPA- Bereich mit einer Vielzahl verschiedener Angebote für Beauty und Wellness.
    saaremaa, muhu, ostsee, reise
    nach oben