Estland Rundreise

Studienreise durch Estland, Perle des Baltikums


Auf unserer Estland Rundreise entdecken Sie wunderbare Natur, uralte heidnische Bräuche, vielfältige Vergangenheit und dynamisches Kulturleben an der Ostseeküste. Besuchen Sie auf dieser Rundreise die puslierenden Metropolen Tallinn, Tartu und die Badehauptstadt Pärnu. Durchstreifen Sie mit uns die unberührten Wälder von Lahemaa und das stille Bauernland im Südosten Estlands bei Võsu. Genießen Sie den rauen Seewind bei der Überfahrt nach Saaremaa und lauschen Sie den Geschichten des deutschsprachigen Reiseführers über alten estnischen Naturglauben.

Die Vielfalt der Eindrücke in einem kleinen Land wie Estland wird Sie überwältigen. Die Schönheit und Einsamkeit der Natur wirkt auf jeden Besucher entspannend, beruhigend. Wer von unserer Estland Rundreise zurückkehrt, schwelgt noch lange danach in unvergesslichen Erinnerungen an diese Ferien im Baltikum.
  Das nördlichste der baltischen Länder hat in den vergangenen Jahren seit dem Erhalt der Unabhängigkeit eine stürmische Entwicklung, eine konsequente Modernisierung unternommen, die Estlandreisende nur beeindrucken kann. Daneben wird das Alte jedoch nicht vergessen, sondern bewahrt und gehegt.

Natürlich organisieren wir für Ihre Rundreise durch Estland eine entspannte Anreise nach Tallinn, per Flugzeug oder Fähre (sh. Buchungsformular). Von der Ankunft in Estland bis zu Ihrer Abreise werden Sie durchgehend von unserem deutschsprachigen Reiseführer betreut, der sich nur um Ihr Wohlergehen kümmert. Sie reisen also als Individualreisende allein mit dem Reiseführer durch Estland, werden also keiner Reisegruppe angeschlossen.

Auf der Reise bringen wir Sie in Hotels und Pensionen der guten Mittelklasse unter, Ihr Zimmer verfügt immer über Du/WC, Klimaanlage und WLAN- Internet. Natürlich organisieren wir auch alle Transfers zu den Tageszielen Ihrer Estland Rundreise.

Da wir diese Reisen direkt vor Ort individuell vorbereiten, können wir auch Sonderwünsche und  -bedürfnisse berücksichtigen. Senden Sie uns dafür in Ihrer Buchung einfach einen Hinweis im Bemerkungsfeld. Wir unterbreiten Ihnen dann gern ein individuelles Angebot für Ihre Wünsche

Diese Reise durch Estland organisieren wir Ihnen wie die meisten unserer Reisen an Ihren Wunschreiseterminen.
11 Tage
Individualreise
Rundreise
Mittelklassehotels
Frühstück
deutsch
Fahrer + Auto
zubuchbar
RREST1
    1. Tag Anreise
    2. Tag Stadtführung Tallinn
    3. Tag Bischofsburg Rakvere, Baltendeutsche Herrengüter im Lahemaa Nationalpark
    4. Tag Hermannsfestung Narva, Peipussee, Altgläubige
    5. Tag Traditionen der Altgläubigen, Stadtführung Tartu, Võru
    6. Tag Kulturgeschichte im Südosten Estlands
    7. Tag Otepää, Viljandi
    8. Tag Badetag Pärnu
    9. Tag Saaremaa Inselrundfahrt
    10. Tag Haapsalu, Tallinn
    11. Tag Abreise

    1.Tag: Anreise nach Estland

    Sie reisen nach Tallinn (früher Reval), dazu können Sie eine Flug nach Tallinn in unserer Buchungsmaske hinzubuchen oder selbst günstige Estland Flugtickets reservieren. Am Flughafen in Tallinn erwartet Sie unser Reiseführer und heißt Sie herzlich in Estland willkommen. Er wird Sie auf Ihrer Estland Rundreise begleiten und betreuen.

    Unser Reiseführer bringt Sie in Ihr Hotel im Herzen Tallinns und ist Ihnen bei der Anmeldung behilflich. Dann bespricht er mit Ihnen kurz das Programm der kommenden Tage, gibt Ihnen wertvolle Tipps zu ersten Spaziergängen und guten Restaurants in der estnischen Hauptstadt und empfiehlt sich für diesen Abend.

    Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Tallinn.

    Estland Reisebuchtipp


    Estland Reiseführer

    2.Tag: Stadtführung in Tallinn

    Am Morgen holt Sie der deutschsprachige Reiseführer im Hotel ab und unternimmt mit Ihnen eine Stadtbesichtigung durch Tallinns historisches Stadtzentrum. Die Tour startet auf dem Rathausplatz, auf dem sich zahlreiche mittelalterliche, restaurierte Bürgerhäuser um das Rathaus drängen und die dem Platz eine sehr authentische Atmosphäre verleihen.

    Sie promenieren durch die engen Gassen der Altstadt und besichtigen u.a. die Heiliggeist- Kirche, die mittelalterliche Großen Gilde, sowie die Sankt Olav- Gilde, bewundern das Schwarzhäupterhaus, die Sankt Olaikirche aus dem 16. Jahrhundert und das mittelalterliche Stadttor "Dicke Margarete".

    In der Oberstadt schauen Sie sich die prunkvollen Gebäude der Oberschicht des Mittelalters und späterer Zeiten an - die orthodoxe Alexander- Newski- Kathedrale, den Tallinner Dom und das Schloss mit dem langen Hermann und dem Pilstickerturm als Teile der Schlossbefestigung.

    Von der Patkuli Terrasse genießen Sie den weiten Ausblick über die mittelalterliche Unterstadt mit ihren Kirchtürmen, über das Rotermanviertel bis hin zum Hafen und der Kreuzfahrtschiff- Anlegestelle.

    Dann begeben Sie sich wieder in die Unterstadt, besuchen im Meisterhof traditionelle Kunsthandwerker, spazieren durch die malerische Katharinenpassage, hin zum Virutor, das den Eingang in die Neustadt markiert. Unweit des Tors befinden sich die estnische Nationaloper im neoklassizistischen Art Noveau vom Beginn des 20. Jh. und das Dramentheater.

    Am Nachmittag unternehmen Sie einen Bummel durch das neu entstandene Kreativ- und Partyviertel Roterman nahe dem Tallinner Hafen. Anschließend steht ein Ausflug zum Kadriorgpalast und der Sängerwiese auf dem Reiseplan.

    Am Abend haben Sie Freizeit. Je nach Spielplan reservieren wir Ihnen gern Eintrittskarten für ein musikalisches Erlebnis im Schwarzhäupterhaus. (F)

    3.Tag: Rakvere und Lahemaa

    Am Morgen lassen Sie, begleitet vom deutschsprachigen Reiseführer, Tallinn hinter sich und tauchen in die estnische Landschaft ein. Auf Ihrem Weg nach Osten besichtigen Sie den Jägala- Wasserfall, der exemplarisch für eine typische Ostseeküsten- Reliefformation steht. Dann wandern Sie im Lahemaa Nationalpark durch das Viru Hochmoor, besichtigen das Herrengut Sagadi, wo wir ein herrschaftliches Mittagessen organisieren und beschäftigen uns unterwegs mit dem estnischen Naturglauben.

    Am Nachmittag kommen wir nach Rakvere und besichtigen die eindrucksvoll auf einem Hügel gelegene Ruine der einstigen Ordensritterburg (dt: Schenkenberg). Sie haben genügend Zeit, um sich die Burgruine Rakvere und das dazugehörige Museum anzuschauen (Eintritt nicht im Reisepreis enthalten).

    Die Fahrt durch Estland folgt weiter dem Verlauf der Ostseeküste, vorbei an zahlreichen Urlaubsorten für Bade- und Kuraufenthalte. Die heutige Reiseetappe endet an der EU- Aussengrenze, in der Stadt Narva. Dort beziehen Sie in einem Mittelklassehotel Ihr Reisedomizil für eine Nacht. Übernachtung in Narva. (F, M)

    4.Tag: Hermannsfestung Narva. Peipussee und Altgläubige

    Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Hermannsfestung in Narva, ein gewaltiges, von den Dänen errichtetes Bollwerk aus dem 13. Jahrhundert, welches später der östlichste Befestigungspunkt der Ordensritter war. Heute ragt gegenüber, auf russischer Seite, mindestens ebenso respekteinflössend die russische Festung Iwangorod auf und bildet mit der Hermannsfeste zusammen eine beeindruckende Kulisse.

    Von Narva aus geht unsere Estland Rundreise nach Süden zum legendären Peipussee. Dort siedeln am Ufer des schier endlosen Gewässers altgläubige Christen in kleinen Dörfern, scheint in diesen Dörfern mit den traditionellen, bunt bemalten Holzhäusern die Zeit still zu stehen. Sie erhalten im Altgläubigenmuseum in Kolkja einen Einblick in die Geschichte und Traditionen und können in einem nahegelegenen Restaurant die kulinarischen Spezialitäten der Altgläubigen kennenlernen. In Varnja besuchen Sie die orthodoxe Altgläubigenkirche und sprechen mit dem Popen über die Unterschiede zwischen dem altgläubigen und dem reformierten orthodoxen Glauben.

    Bei einem Spaziergang am Ufer des Peipussee genießen Sie vom Rücken der Steilküste den weiten Blick über den See und das Land, und lauschen dem Gesang der zahlreichen Zugvögel in ihrem Sommerquartier. Anschließend unternehmen Sie eine Bootsfahrt über den Peipussee, dabei berichtet Ihnen der Kapitän vom legendären Fischreichtum des Peipussee.

    Am Abend geben Ihnen Ihre Gastgeber einen Einblick in traditionelle Altgläubigen- Handwerke und Schmucktraditionen. Dabei haben Sie Gelegenheit, ein T-Shirt mit traditionellen Mustern und Naturfarben zu bedrucken, auf Zellulosefasern selbst Papier zu schöpfen und eine ganz persönliche Postkarte zu kreieren oder aus Draht ein Schmuckstück im traditionellen Altgläubigendesign zu formen, und als Souvenir zu behalten. Übernachtung im guten Landhotel direkt am Peipussee. (F)

    5.Tag: Tartu, Võru

    Am Morgen besuchen Sie das Besucherzentrum Peipussee und werden mit einem traditionell im Samowar bereiteten Tee begrüßt. Danach beschäftigen Sie sich mit einer Kostbarkeit des lokalen Gartenanbaus, der Zichorie, die in Deutschland fast vergessen ist. Zu Unrecht, bündelt sie doch in ihrem Inneren eine Vielzahl Antioxidantien, Vitamine und Mineralien. Ihre Gastgeber berichten Ihnen vom Anbau der Zichorie und ihrer vielseitigen Nutzbarkeit, anschließend entdecken Sie beim Mittagessen den einzigartigen Geschmack der Zichorie. Umrahmt wird das Mittagessen von einem Konzert des Altgläubigenensembles.

    Am Nachmittag verlassen Sie gut gestärkt den Peipussee und fahren nach Tartu, früher Dorpat, in die zweitgrößte Stadt Estlands. Auf einem Rundgang durch die berühmte Universitätsstadt besichtigen Sie die historischen Sehenswürdigkeiten von Tartu, darunter die Ruine der Bischofsburg, die imposante Petrikirche und das Universitätsgebäude, und spazieren gemütlich über die Uferpromenade des Flusses Emajõgi.

    Am frühen Abend erreichen Sie Võru, ein kleines Städtchen im Südosten Estlands. Dort beziehen Sie Quartier und unternehmen einen abendlichen Rundgang durch das Provinzstädtchen.
    Übernachtung in Võru (F, M)

    6.Tag: Durch den Süden Estlands nach Pärnu

    Von Võsu führt Sie die Estland Rundreise zunächst über Rõuge mit seinen zahlreichen Wassermaschinen ins kleine Pähni, wo Sie in malerischer Landschaft eine leichte Wanderung entlang des Naturpfads über wie vielfältige Flora und Fauna des Gebiets unternehmen. Von dort geht die Fahrt weiter nach Valga, die kleine Stadt an der Grenze zu Lettland. Hier besuchen Sie den Friedhof für deutsche und russische Kriegsgefangene des Zweiten Weltkriegs. Im Zentrum des Städtchens Valga bewundern Sie die Johanneskirche (Jaani Kirik), das gut erhaltene Rathaus und das Denkmal für den polnischen König Stefan Batory, der Valga im 16. Jahrhundert das Stadtrecht erteilte.

    Von Valga aus besuchen Sie auf dem Weg nach Otepää das Mausoleum des baltendeutschen Grafen Barclay de Tolly auf seinem Landgut in Jõgeveste. Der Name des Grafen im Dienste des russischen Zaren geriet 1812 in die Geschichtsbücher, als sich General de Tolly im Kampf gegen Napoleon auf dessen Russlandfeldzug bedeutende Verdienste erwarb.

    Eine Sehenswürdigkeit ganz anderer Couleur kann der Reisende in Sangaste entdecken, wo sich der baltendeutsche Graf von Berg ein Schloss im viktorianischen Stil, nach dem Vorbild des Schlosses von Windsor errichten ließ. Hier endet Ihre Tour, Sie unternehmen einen Rundgang durch die historischen Gemächer des Schlosses und beziehen Ihr Quartier im Schlosshotel in gediegenem Ambiente.

    Am Abend haben Sie Freizeit. Übernachtung in Sangaste (F)

    7.Tag: Otepää. Viljandi. Pärnu

    Auf dem Weg ins Wintersportzentrum Otepää erklimmen Sie den Harimägi Aussichtsturm und genießen die weite Sicht über den Süden Estlands. Im Städtchen Otepää führt Sie der deutschsprachige Reiseführer in den Naturglauben der Esten ein, dazu besuchen Sie das Steinlabyrinth, welches dem Besucher magische Kräfte verleihen soll, und einer kosmischen Spirale, in der Sie Ruhe und inneres Gleichgewicht erlangen.

    Anschließend fahren sie ins mittelalterliche Städtchen Viljandi und bewundern auf einem geführten Rundgang durch das Städtchen den gut erhaltenen Stadtkern mit typischer Backsteinarchitektur und traditionellen estnischen Holzhäusern.

    Am Nachmittag führt Sie die Estland Rundreise nach Pärnu, der Sommerhauptstadt Estlands. Hier an den breiten Sandstränden der Ostsee beziehen Sie ein Mittelklassehotel in Strandnähe. Anschließend lohnt sich ein Spaziergang über die Strandpromenade, wo Sie den malerischen Sonnenuntergang verfolgen können.
    Übernachtung in Pärnu (F)

    8.Tag: Badetag in Pärnu

    Am heutigen Tag haben wir kein Programm eingeplant. Sie können einen Spaziergang durch den Badeort unternehmen oder ein ausgiebiges Sonnenbad am Strand von Pärnu genießen. Die zahlreichen Imbissbuden und Cafés an der Strandpromenade bieten eine vielfältige Auswahl an Erfrischungen und landestypischer Urlaubsküche.
    Übernachtung in Pärnu (F)

    9.Tag: Entdeckungen auf Saaremaa

    Am Morgen verlassen wir Pärnu und folgen dem Lauf der Ostseeküste nach Virtsu, wo uns die Autofähre zum nächsten Reiseziel der Estlandreise befördert. Über Muhu geht es nach Saaremaa, der größten estnischen Ostseeinsel.

    Auf einer Rundfahrt über die Insel lernen Sie das vielfältige geologische und kulturelle Erbe der Insel kennen, genießen die abwechslungsreiche und schöne Landschaft und die gesunde Seeluft. So besuchen Sie den Meteoritenkrater in Kaali, schauen sich in Angla das Freiluftmuseum über saarematisches Kulturerbe an, besuchen die Werkstatt eines Kunstglasbläsers und genießen den wunderbaren Ausblick auf die Ostsee an der Steilküste von Panga. In Pidula kommen Sie am Herrenhaus derer von Toll vorbei und durchstreifen den gepflegten Kräutergarten.

    Nach der Visite in einer eine biologische Schaffarm erreichen Sie am Abend Kuressaare, besichtigen die Ruine der einstigen Ordensritterburg und promenieren durch das pittoreske Stadtzentrum.
    Übernachtung in Kuressaare (F)

    10.Tag: Tallinn

    Am Morgen des vorletzten Reisetages verlassen wir die Ostseeinseln mit der Fähre und besuchen das Städtchen Haapsalu, in welchem wir die gewaltige Schlossruine bestaunen und am Bahnhof in die jüngere Vergangenheit eintauchen. Auf dem Weg nach Tallinn bietet sich das Herrengut Uuemõisa (dt. Neuenhof) für einen kurzen Stop an.

    Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Tallinn und beziehen Ihr Hotel im Stadtzentrum. Dann haben Sie Freizeit für einen Spaziergang durch die malerische Tallinner Altstadt.
    Übernachtung in Tallinn (F)

    11.Tag: Abreise aus Estland

    Am letzten Tag Ihrer Estland Rundreise bringt Sie unser Fahrer pünktlich zum Flughafen und Sie treten die Heimreise an.
    reise, estland, rundreisen, studienreise
    nach oben